Teilnahme an Auftaktveranstaltung des Förderschwerpunktes

„Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen!“ war das Motto der Auftaktveranstaltung des BMBF-Förderschwerpunktes in Heidelberg am 29. und 30. November 2016. Prof. Dr. Karlheinz Sonntag führte als Moderator durch die beiden Veranstaltungstage und stellte das dreijährige, wissenschaftliche Begleitvorhaben MEgA vor, welches vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität  Heidelberg durchgeführt wird.

auftaktveranstaltung-foerderschwerpunkt-3

Die Veranstaltung bot eine Reihe an Vorträgen von zahlreichen Experten, die sich inhaltlich mit Themen der präventiven Arbeitsgestaltung und der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt beschäftigten. Außerdem wurde über Anforderungen an ein zeitgemäßes Human Resources- und Gesundheitsmanagement diskutiert.

Die Veranstaltung bot den Mitgliedern der 30 beteiligten Verbundprojekte weiterhin die Möglichkeit,  miteinander in Kontakt zu treten. Alle Projektteams nutzten die Chance, ihr Projektvorhaben mit einem eigenen Poster zu präsentieren. Die Poster-Ausstellung trug positiv zu einem Austausch bei und bot allen Teilnehmer/innen die Möglichkeit,  projektübergreifende Schnittstellen auszumachen. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden durch fünf verschiedene Workshops relevante Themen des Arbeits- und Gesundheitskontextes vertieft.

Weitere Informationen zum Begleitprojekt des Förderschwerpunktes MEgA (Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit für morgen): http://gesundearbeit-mega.de/

 

 

 

: